REGIEARBEITEN

 

Zinnowitz, Vorpommersche Landesbühne 

TRIANGEL(S)
Premiere am 15.Februar 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz
Drei Damen. Drei Stimmen. Ein Liederabend.

 

 

Konzeption und Regie: Sven Jenkel

Mit: Samira Hempel, Anna Jamborsky und Lisa Lasch.

Musikalische Begleitung: Andreas Leclaire / Muzaffar Muidinov / Kamila Davletova

Musikalische Einstudierung: Ricarda Matschke

 

Weitere Vorstellungen am 1.März 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 8.März 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 30.März 2014, 15:00 Uhr, Theater Barth / 31.Mai 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 9.Juni 2014, 19:30, Blechbüchse Zinnowitz / 21.Juni 2014, 19:30 Uhr, Chapeau Rouge Heringsdorf / 1.Juli 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 2.Juli 2014, 19:30 Uhr, Chapeau Rouge Heringsdorf / 8.Juli 2014, 19:30 Uhr, Chapeau Rouge Heringsdorf / 29.Juli 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 5.August 2014, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / Zum letzten Mal am 22.August 2014, 19:30 Uhr, Chapeau Rouge Heringsdorf

 

Ostseezeitung vom 17.Februar 2014:

"Ein Abend (...) ganz im Geiste des guten alten Varieté-Theaters: Vor dem Vorhang Glanz und Gloria, hinter der Bühne Spannung und Drama. (...) [Die Angels] haben eine spezielle und strahlende Bühnenpräsenz. (...) Anna Jamborsky, die ihr sehr komisches Talent dabei austoben konnte (...), Samira Hempel, die (...) Feuer und schauspielerische Präzision bewies (...) und Lisa Lasch, (...) die ihre Text-Kanonen beachtlich bewältigte."

  

Nordkurier vom 17.Februar 2014:

"Eine aberwitzige Nummernrevue (...). Am Ende ziehen die drei Damen (...) von dannen, zufrieden und glücklich, sich selbst und das Theater zu haben. Nach zwei Zugaben macht sich auch das Publikum auf den Weg. An der Garderobe wird noch die Melodie des letzten Songs gepfiffen."

 

Rostock, Hochschule für Musik und Theater / Berlin, Kabinettoper

EIN SOMMERNACHTSTRAUM 

Premiere am 22.September 2012, 19:30 Uhr, Katharinensaal der HMT Rostock
Fassung für Sänger und Schauspieler mit der Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy 

 

 

Regie: Sven Jenkel
Musikalische Leitung: Lea Fink; Susan und Sarah Wang, Piano 

 

Weitere Vorstellung am 8.Juni 2013, 21 Uhr, Open Air, Konservatorium, Schwerin


Ostsee-Zeitung vom 24.September 2012:
"Das war einmal eine erfrischende, leicht und kurz und bündig, aber genau hingeworfene und geistreiche Sache, deren wichtigstes Kapital die Fantasie war. (...) Das Ganze präzise und einfallsreich von Regisseur Sven Jenkel zu einem crossmedialen Mix arrangiert (...) - immer hat man sein Amüsement an der liebevollen Respektlosigkeit, mit der das hier gemacht wird."

 

Trailer: 

Sommernachtstraum (1)          http://youtu.be/k0bjx0Vug74

Sommernachtstraum (2)            http://youtu.be/lgofn9xSOgM   

 

Zinnowitz, Vorpommersche Landesbühne 

TAGEBUCH EINES WAHNSINNS
Premiere am 28.August 2012, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz
nach Nikolai Gogols "Tagebuch eines Wahnsinnigen" in einer Textfassung für zwei Darsteller unter Verwendung von Georg Büchners Erzählung "Lenz"

 

 

Textfassung, Ausstattung und Regie: Sven Jenkel
Komposition: Martin Puhl


Weitere Vorstellungen am 26.Januar 2013, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 16.Februar 2013, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 11.Mai 2013, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 18.Mai 2013, 19:30 Uhr, E-Werk Theater Schwerin
 / 24.Juni 2013, 19:30 Uhr, Chapeau Rouge Heringsdorf / 25.Juni 2013, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 26.Juli 2013, 19:30 Uhr, Blechbüchse Zinnowitz / 25.August 2013, 19 Uhr, Lübecker Speicher, Demmin / Zum letzten Mal am 26.August 2013, 11 Uhr, Lübecker Speicher, Demmin

 

Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater 

ZIRKUS FURIOSO
Premiere am 8.Juni 2012, 11 Uhr, Konzertfoyer des Mecklenburgischen Staatstheaters
Musical von Peter Schindler, Libretto von Babette Dieterich und Peter Schindler

 

 

Regie: Sven Jenkel
Musikalische Leitung: Ulrich Barthel
Ein Projekt des Kinderchores des Mecklenburgischen Staatstheaters
 

 

Weitere Vorstellungen am 8. und 9.Juni 2012, Konzertfoyer

 

Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater

MAX IN NOT (DER FREISCHÜTZ FÜR KINDER)
Premiere am 8.Oktober 2010, 11 Uhr, E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters 

Ein szenisches Kinderchor-Projekt nach Carl Maria von Webers Oper "Der Freischütz"


 

 

Einrichtung und Inszenierung: Anke Techentin und Sven Jenkel

Musikalische Leitung: Ulrich Barthel

 

Weitere Vorstellungen am 8. und 9.Oktober 2010, E-Werk 

 

Trailer: 

Max in Not                                 http://youtu.be/ytU4nTO32qw

 

Schwerin, Mecklenburgisches Staatstheater

NON(N)SENS!
Premiere am 9.Juli 2008, 19.30 Uhr, E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters
Musical von Dan Goggin

 

 

Spielfassung und Regie: Sven Jenkel 

Musikalische Leitung: Matthias Beitien und Samira Hempel 

Choreographie: Maya Böcherer

Weitere Vorstellungen am 6. und 28.September 2008 / 14.November 2008 / 20.Dezember 2008 / 28.Februar 2009 / 3.April 2009 / 29.Mai 2009 / 1.Oktober 2009 / Zum letzten Mal am 19.März 2010


Trailer: 

NON(N)SENS! (1)                     http://youtu.be/FY2fksdktTo

NON(N)SENS! (2)                     http://youtu.be/n9pKPKn9PvQ

NON(N)SENS! (3)                     http://youtu.be/fkPBUXZM8P0

NON(N)SENS! (4)                     http://youtu.be/8On-uoKejpI